Fogászat
Dr. Kiss TamásDr. Kiss Tamás Rendelő címe9400 Sopron, Várkerület 85. Telefon+36 99 340 763
HU EN DE
Dr. Kiss Dent (Dr. Kiss Tamás)
Ikon

Dienstleistungen

1

Cariologie

Cariologie
Wir verwenden die unterfütternden und Füllungsmaterialen der Firmen ESPE, KULZER im Interesse der hochgradigen Asthetik. Wichtig! In jeden Fall werdwn die alten Füllungen enfert werden, so auch die vom Amalgam.
2

Zahnsteinentfernung

Zahnsteinentfernung
Mit US- Gerät und die Entfernung der Ververbungen / bzw.Raucher/ mit Profiflex-Gerät / KaVo /. Das Gerät funkzioniert mit speziellen Pulver, und es kann die Verfärbungen aus den Zahnschmelz-Schaden entfernen.
3

Zahnersätze

Unsere Ordinationsräumlichkeiten sind mit den modernsten ergonomischen Geräten führender europäischer Hersteller ausgestattet. Die Produkte der Firmen: KaVo, ESPE, De Götzen, Soredex, W&H, Anthos usw, weisen höchste Produkt und Qualitätsstandards auf, dienen mit höchster Zuverlässigkeit der effektiven Arbeit. Sowohl bei uns, als auch im internationalen Einsatz. Es ist uns ein großes Anliegen auf dem technologischen Sektor immer auf dem neuesten Stand zu sein. So auch bei den zahntechnischen Arbeiten, bei denen wir ausschließlich west- europäische Materialien/ bsw. Zirkon verwenden.
4

Implantologie

Das SGS-Implantatum ist ein im europäischen Markt bekanntes Implantatonssystem, welches seit langen Jahren die Existenzberechtigung der Zahnersatze mit Implantation bestätigt. Unsere Praxis verwendet unter anderem auch dieses System. Es gibt möglichkeiten Kronen, Brücken auf die Implantaten zu herstelle, bzw. auch zur Verwendung der die Stabilität der herausnehmbaren Zahnersatze steigernden Implantations- systeme. Im Interesse der Verfügung, womit mit mm-Genauigkeit das Raumangebot in dem Knochen kontrolliert werden kann. Bei Bedarf können die Ergebnisse mit dem spiralen CT- Gerät präzisiert werden.
5

Endodontie

Zum Aussließen eines Irrtums steht ein digitales Messgerat des Wurzelkanals zur Verfügung, womit die viel zu lange bzw. viel zu kurzen Wurzelfüllungen bzw. die übermäßige Dehnung des Wurzelkanals zu vermeiden sind.